KUNDE: SPARKASSE
KAMPAGNE: BOYALARM
Play

FAKE THAT!

Schon mal eine Boyband gecastet und einen Chart-Hit produziert, um ein Girokonto zu bewerben? Wir schon! Mit „Boyalarm“ wurde nicht nur der heimliche Traum aller Teenies anfassbare Realität, sondern auch eine crossmediale Kampagne realisiert. Neben den Hitparaden stürmten „Die Sparkassen Boys“ (Süddeutsche Zeitung) mit ihrem Song „Love can kill“ unter anderem auch den TV-Spot mit Martina Hill sowie die nationale Medienlandschaft. Von Handelsblatt bis Bravo und von VIVA bis zum Bayrischen Rundfunk waren die vier fiktiven Sunnyboys allgegenwärtig und eroberten die Herzen der (potentiellen) Sparkassen-Kunden im Sturm.

FÜR UNS IST DIESE KAMPAGNE DIE INTELLIGENTE FORM VON CONTENT MARKETING.

(Lothar Weissenberger, Head of Marketing, DSGV)

THE DEVIL´S IN THE DETAIL

mouse-over for details